Sie sind hier: Home > Forum

Forum

Heutige Beiträge   Mein Profil | Verzeichnis Einloggen | Registrieren | Suchen | Hilfe | Übersicht aller Foren | Forums-Regeln
Neues Thema erstellen  Neue Umfrage.  
Thema geschlossen Thema geschlossen

Forum > Sonstiges > Offtopic > Nachrichten und Senf dazu... (Seite 286)
 - UBBFriend: Senden Sie diesen Beitrag per eMail an einen Freund!   Seiten: 1 2 3 ... 283 284 285 286 287 288 289 ... 364 365 366
Autor Thema: Nachrichten und Senf dazu...
OskarL
Mitglied
Oskar l
Benutzer # 262

Benutzer bewerten
 - erstellt am:      Ansicht des Profils von OskarL   Senden Sie eine eMail an OskarL   Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags  Regelverstoß melden 
Zitat:
Original erstellt von *Jan:
Naja vlt bin ich wieder mal Naiv, aber vlt. ist der Trottel nicht ein so schlechter Präsident, wenn er mit Putin wirklich gut kann, dürfte es in Syrien vlt wirklich Frieden geben (womit dann auch die ganzen Syrer bei uns wieder zurück könnten ), Erdogan bekommt dann sicher genauso Paroli wie der Spinner in Nord Korea und der IS wird sicher auch eher geschwächt, wenn die USA und Russland zusammen arbeiten anstatt gegeneinander.

Also ich bin keineswegs Trump Fan um das klar zu stellen, aber ich sage geben wir Ihm mal ne Chance.

Ja, lass sich Trump in Nordkorea einmischen. Dann kannst Du Dir schonmal nen Geigerzaehler zulegen. Ob Trump wirklich so eng mit Russland zusammenarbeitet, wie gerne frohlockt wird, muss man abwarten. Und wenn ich Trumps Facebooklikes so analysiere, komme ich zur Erkenntnis, das Ausland interessiert Trump herzlich wenig.

--------------------
Donald Trump: We have very stupid people in our country, negotiating for us. We have leaders, they don't know what they are doing!

Beiträge: 17560 - von: der Formel Parkplatz angewidert - registriert seit: Okt 2000
Stefan P
Mitglied

Benutzer # 1722

 - erstellt am:      Ansicht des Profils von Stefan P     Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags  Regelverstoß melden 
Zitat:
Original erstellt von OskarL:
...werde ich zu grossen Teilen immun gegen solche Manipulationen...Zumindest will ich einen Tesla und der wird weder beworben, noch rechnet sich die Anschaffung. [Breites Grinsen]

...Du glaubst also, die vielen Berichte über Tesla sind 'objektive', von 'unabhägigen' ( [Lol] ) Jounaillisten ganz wertfreie zusammengelogene Informationen?

Reingefallen... [Ha!] [Zwinkern]

Du bist sogar so manipuliert, daß Du glaubst Tesla mach keine Werbung.

Hier kannst Du sehen und hören, wie ein Teslajünger einem bereits bekehrten und geimpften Werbefuzzi die Hucke voll lügt, der selbstverständlich gaaaaanz neutral ("...meinen Tesla krieg' ich im Juli...") 'investigative' Fragen stellt.

Die Tesla-Werbung, oder besser gesagt das Tesla Marketing ist sehr subtil und perfide. Es unterstreicht das vermutlich ohnehin schon sehr elitäre Bewußtsein seiner Klientel (weil sie sich solch ein Wägelchen leisten können) und hebt sie noch auf eine Plattform der moralisch Überlegenen. Sagt ja auch der Teslajünger " ...Elon ist einer der wenigen, die die Welt wirklich besser machen wollen..."

Und beim 'Welt besser machen' schadet es auch nicht, mit dem Militär zusammen zu arbeiten.

[ 10.01.2017, 13:23: Beitrag editiert von: Stefan P ]

--------------------
Kühner, als das Unbekannte zu erforschen, kann es sein, das Bekannte zu bezweifeln. (Alexander von Humbold)

Beiträge: 31468 - von: Freeman Dyson überzeugt:"… average surfacetemperature is a fiction…" - registriert seit: Dez 2001
OskarL
Mitglied
Oskar l
Benutzer # 262

Benutzer bewerten
 - erstellt am:      Ansicht des Profils von OskarL   Senden Sie eine eMail an OskarL   Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags  Regelverstoß melden 
Zitat:
Original erstellt von Stefan P:
Zitat:
Original erstellt von OskarL:
...werde ich zu grossen Teilen immun gegen solche Manipulationen...Zumindest will ich einen Tesla und der wird weder beworben, noch rechnet sich die Anschaffung. [Breites Grinsen]

...Du glaubst also, die vielen Berichte über Tesla sind 'objektive', von 'unabhägigen' ( [Lol] ) Jounaillisten ganz wertfreie zusammengelogene Informationen?

Reingefallen... [Ha!] [Zwinkern]

Reingefallen haette ich gelten lassen, wenn mein Kaufargument das Klima gewesen waere. Ist es aber nicht. Ich wills halt einfach ausprobieren. In 2.7s von nichts auf hundert, sollten doch auch Dich mal reizen. [Breites Grinsen] Abgesehen davon, weder die US Presse, noch die deutsche, fast E-Autos mit Samthandschuhen an.

Und, wenn jemand was Besseres als Tesla auf den Markt bringt, dann werde ich mich darauf stuerzen. Aber bitte, Designerunfaelle und Augenkrebsfallen wie BMW oder Toyota kommen mir nicht in die Garage.

--------------------
Donald Trump: We have very stupid people in our country, negotiating for us. We have leaders, they don't know what they are doing!

Beiträge: 17560 - von: der Formel Parkplatz angewidert - registriert seit: Okt 2000
Stefan P
Mitglied

Benutzer # 1722

 - erstellt am:      Ansicht des Profils von Stefan P     Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags  Regelverstoß melden 
Zitat:
Original erstellt von OskarL:
In 2.7s von nichts auf hundert, sollten doch auch Dich mal reizen...

...selbstverständlich wäre das reizvoll. Aber nach 3 Tests hintereinander auf der Autobahn dann den ADC-Abschleppdienst anrufen weil die Batterie leer ist, weniger.

Da würde es mich mehr reizen, einen 2,5 Tonner in 3,9 Sekunden auf Hundert zu beschleunigen und dann freundlich lächelnd einen Tesla S mit 290 km/h zu überholen, so daß er in meiner wake turbulence mächtig ins schleudern kommt.... [Breites Grinsen]

--------------------
Kühner, als das Unbekannte zu erforschen, kann es sein, das Bekannte zu bezweifeln. (Alexander von Humbold)

Beiträge: 31468 - von: Freeman Dyson überzeugt:"… average surfacetemperature is a fiction…" - registriert seit: Dez 2001
shuyuan
Mitglied

Benutzer # 12355

 - erstellt am:      Ansicht des Profils von shuyuan     Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags  Regelverstoß melden 
Zitat:
Original erstellt von Stefan P:
Zitat:
Original erstellt von OskarL:
In 2.7s von nichts auf hundert, sollten doch auch Dich mal reizen...

...selbstverständlich wäre das reizvoll. Aber nach 3 Tests hintereinander auf der Autobahn dann den ADC-Abschleppdienst anrufen weil die Batterie leer ist, weniger.

Da würde es mich mehr reizen, einen 2,5 Tonner in 3,9 Sekunden auf Hundert zu beschleunigen und dann freundlich lächelnd einen Tesla S mit 290 km/h zu überholen, so daß er in meiner wake turbulence mächtig ins schleudern kommt.... [Breites Grinsen]

Dein freundliches Lächeln würde zu Eis gefrieren ,würdest du beim Überholen auf die Tankuhr gucken....Möglicherweise wirst du ihn dann öfter überholen dürfen, wegen Zwischenstopps an der Tanke.
unter 25 Liter bei Vollast geht bei dem ding sicher nix...und das ist noch wenig... [Breites Grinsen]


Zitat:
Kurzcharakteristik – Jeep Grand Cherokee SRT 6.4L V8:
Warum: Weil er stark ist wie eine Bison-Herde
Warum nicht: Weil er säuft wie eine Bison-Herde

Und da ist noch nichtmal das Geiger Upgrade verbaut [naughty]

[ 10.01.2017, 14:15: Beitrag editiert von: shuyuan ]

Beiträge: 13398 - von: mir aus gerne - registriert seit: Jan 2010
Stefan P
Mitglied

Benutzer # 1722

 - erstellt am:      Ansicht des Profils von Stefan P     Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags  Regelverstoß melden 
Zitat:
Original erstellt von shuyuan:
Dein freundliches Lächeln würde zu Eis gefrieren ,würdest du beim Überholen auf die Tankuhr gucken...

nö, sowas weiß man ja vorher. Und stundenlang Vollast ist ja nicht drin auf deutschen Autobahnen. Nur so lange hinter OskarL in seinem Tesla S herzuckeln, bis sich die Gelegenheit ergibt ihn abzukochen... [Breites Grinsen]

Zitat:
Kurzcharakteristik – Jeep Grand Cherokee SRT 6.4L V8:
Warum: Weil er stark ist wie eine Bison-Herde
Warum nicht: Weil er säuft wie eine Bison-Herde

...Bisons wurde vor nicht allzulanger Zeit wieder ausgewildert und vermehren sich prächtig, es werden immer mehr. Und da die Gras fressen, muss was getan werden um das Wachstum von Grünfutter anzuregen. Futter für Gras ist unter anderem Kohlenstoffdioxyd. Ich bin eben ein Freund der Umwelt und für nachhaltiges Wachstum.

[Top] Bison

--------------------
Kühner, als das Unbekannte zu erforschen, kann es sein, das Bekannte zu bezweifeln. (Alexander von Humbold)

Beiträge: 31468 - von: Freeman Dyson überzeugt:"… average surfacetemperature is a fiction…" - registriert seit: Dez 2001
shuyuan
Mitglied

Benutzer # 12355

 - erstellt am:      Ansicht des Profils von shuyuan     Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags  Regelverstoß melden 
Zitat:
Original erstellt von Stefan P:
[QB] Nur so lange hinter OskarL in seinem Tesla S herzuckeln, bis sich die Gelegenheit ergibt ihn abzukochen... [Breites Grinsen]


Wenn ein Ruck durch den Tesla geht (Ankerwurf) schnell überholen, dann war das Verlängerungskabel zuende [Breites Grinsen]

Beiträge: 13398 - von: mir aus gerne - registriert seit: Jan 2010
Stefan P
Mitglied

Benutzer # 1722

 - erstellt am:      Ansicht des Profils von Stefan P     Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags  Regelverstoß melden 
...so schaut's aus... [Top]

--------------------
Kühner, als das Unbekannte zu erforschen, kann es sein, das Bekannte zu bezweifeln. (Alexander von Humbold)

Beiträge: 31468 - von: Freeman Dyson überzeugt:"… average surfacetemperature is a fiction…" - registriert seit: Dez 2001
Minardi
Mitglied
Benutzer # 357

 - erstellt am:      Ansicht des Profils von Minardi     Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags  Regelverstoß melden 
Zitat:
Original erstellt von Stefan P:
...und wo sind BEWEISE die angeblich existieren, was genau wurde denn BEWIESEN?

Es ist wirklich cool (ernsthaft), dass du dich für Beweise interessierst und dich nicht mit Floskeln abspeisen lässt...aber warum ausgerechnet jetzt? 2002 gingen dir Beweise noch (milde ausgedrückt) am Arsçh vorbei und ganz nebenbei ist der neuerdings von dir protegierte Präsident von Putins Gnaden selber so'n Typ, der pro Tag gefühlt 5-10 Behauptungen raushaut ohne Beweis (die meisten erweisen sich später als Lüge)...und ausgerechnet jetzt... [Durcheinander]

Zitat:
...aha, kein Dementi: Putin hat 'beeinflussen' lassen, wie auch immer.
Dementi erfolgte und nun 'wissen' wir, daß beide lügen.

Indeed...sowohl Putin als auch seinem Schosshündchen im weissen Haus als auch den Geheimdiensten dieses Schosshündchens ist offenes Lügen absolut zuzutrauen. Das ist das Vertrackte an der Situation...

Zitat:
Übrigens haben auch deutsche Politiker massiv versucht, die Präsidentenwahl in Österreich zu beeinflussen und das nicht zum ersten Mal.
Echt? Auch so mit Troll-Fabriken, Social Bots, verdeckten Geheimdienstoperationen und Veröffentlichung kompromittierenden Materials aus abgefangenen oder gehackten E-Mails des Gegenkandidaten auf ner illegalen Web-Plattform? Dann weisst du mehr als ich. Lass hör'n [Top]

Zitat:
Klar war Putin Trump lieber als Clinton. Die dämliche Kuh wollte doch über Syrien einen Krieg mit Russland vom Zaun brechen.

Du hast sicher Beweise für diese Behauptung [Lächeln]

...also irgendwas, was man noch nicht schon irgendwo von Sarah Wagenknecht gehört und als Mumpitz entlarvt hat [Zwinkern]

[ 11.01.2017, 09:31: Beitrag editiert von: Minardi ]

Beiträge: 34558 - von: phylosopher gefürchtet - registriert seit: Jan 2001
Stefan P
Mitglied

Benutzer # 1722

 - erstellt am:      Ansicht des Profils von Stefan P     Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags  Regelverstoß melden 
Zitat:
Original erstellt von Minardi:
Zitat:
Übrigens haben auch deutsche Politiker massiv versucht, die Präsidentenwahl in Österreich zu beeinflussen und das nicht zum ersten Mal.
Echt? Auch so mit Troll-Fabriken,...
...nein, ganz direkt und laut und öffentlich. Sie prophezeiten den Untergang der EU wenn in Österreich Hofer zum Präsidenten gewählt wird, schon wieder vergessen? Und das wurde vor einigen Jahren schon mal gemacht, als die FPÖ mit der ÖVP koalierte. Da wurde auch im Vorfeld die wüstesten Drohungen gegen Österreich ausgesprochen und später tatsächlich eine EU Kommission eingesetzt, die überprüfen sollte, ob die Alpenrepublik überhaupt noch eine Demokratie ist...ausgerechnet von der EU, die ständig ihre eigenen Regeln und Gesetze bricht wie es ihr passt
Zitat:
Klar war Putin Trump lieber als Clinton. Die dämliche Kuh wollte doch über Syrien einen Krieg mit Russland vom Zaun brechen.

Du interessierst Dich wohl nicht besonders für das allgemein Geschehen in der Welt?

SPON

...und was die Beweise anbetrifft, auf die Du anspielst. Die, die von Powell damals vorgelegt wurden, stellten sich als Quatsch heraus (die Quelle dieser Falschinfomationen war übrigens Deutschland, Stichwort 'Curveball'). Was Trump betrifft, gibt es bisher noch keine Beweise, weder echte noch gefälschte sondern nur Behauptung eines privaten (!) Ex-MI6 Typen, der im Auftrag von Demokraten und republikanischen Trump Gegnern herumschnüffelte.
Zitat:
...Die US-Medien beziehen sich auf einen vertraulichen Bericht, der vor allem auf den Recherchen eines ehemaligen Mitarbeiters des britischen Geheimdienstes MI6 basiert. Der Mann, der heute als privater Ermittler arbeitet und von den Behörden als glaubwürdig eingeschätzt wird, soll bestens in Europa vernetzt sein und in den 1990ern mehrere Jahre in Russland im Einsatz gewesen sein. Seine Recherchen seien zunächst von republikanischen Trump-Gegnern und später von den Demokraten beauftragt worden...
WELT

--------------------
Kühner, als das Unbekannte zu erforschen, kann es sein, das Bekannte zu bezweifeln. (Alexander von Humbold)

Beiträge: 31468 - von: Freeman Dyson überzeugt:"… average surfacetemperature is a fiction…" - registriert seit: Dez 2001
Minardi
Mitglied
Benutzer # 357

 - erstellt am:      Ansicht des Profils von Minardi     Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags  Regelverstoß melden 
Zitat:
Original erstellt von Stefan P:
...nein, ganz direkt und laut und öffentlich.

-"Nein!"

-"Doch!"

-"Ohhhh!"

Zitat:
Du interessierst Dich wohl nicht besonders für das allgemein Geschehen in der Welt?

SPON

Kenn ich schon...damals schon gelesen und schon damals nicht sehr beeindruckt...ist das der Beweis, dass Hillary WKIII vom Zaun gebrochen hätte? Ne Augstein-Kolumne? Herzig.

Weitergraben.

Zitat:
...und was die Beweise anbetrifft, auf die Du anspielst. Die, die von Powell damals vorgelegt wurden, stellten sich als Quatsch heraus (die Quelle dieser Falschinfomationen war übrigens Deutschland, Stichwort 'Curveball'). Was Trump betrifft, gibt es bisher noch keine Beweise, weder echte noch gefälschte sondern nur Behauptung eines privaten (!) Ex-MI6 Typen, der im Auftrag von Demokraten und republikanischen Trump Gegnern herumschnüffelte.

Wirf hier nicht zwei Sachen in einen Topf. Eingangs ging es erst um Beweise, dass Geheimdienst-Putin und seine Geheimdienst-IT'ler den US-Wahlkampf beeinflusst haben (sollen - dir zuliebe)...dass Russland darüber hinaus kompromittierendes Material über Trump verfügen soll (Quelle hier: Genannter Ex-MI6-James-Bond), das is wiederum ne andere Baustelle.

Wobei kompromittierendes Material über Trump besitzt jeder, der nen Internetzugang hat und halbwegs mit google umgehen kann...daher ist die neueste Nachricht über die glorreiche Trump-Putin-Connection ne Meldung, die mich nicht gross aus den Socken haut und ich sie genau aus dem Grund gar nicht erst in diese Diskussion eingestreut habe.

Beiträge: 34558 - von: phylosopher gefürchtet - registriert seit: Jan 2001
Stefan P
Mitglied

Benutzer # 1722

 - erstellt am:      Ansicht des Profils von Stefan P     Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags  Regelverstoß melden 
Zitat:
Original erstellt von Minardi:
...daher ist die neueste Nachricht über die glorreiche Trump-Putin-Connection ne Meldung, die mich nicht gross aus den Socken haut und ich sie genau aus dem Grund gar nicht erst in diese Diskussion eingestreut habe...

...na dann sind wir uns ja einig, alle diese Meldungen (Trump in der Hand der Russen) sind nichts als Bullshit...

--------------------
Kühner, als das Unbekannte zu erforschen, kann es sein, das Bekannte zu bezweifeln. (Alexander von Humbold)

Beiträge: 31468 - von: Freeman Dyson überzeugt:"… average surfacetemperature is a fiction…" - registriert seit: Dez 2001
Minardi
Mitglied
Benutzer # 357

 - erstellt am:      Ansicht des Profils von Minardi     Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags  Regelverstoß melden 
Zitat:
Original erstellt von Stefan P:
na dann sind wir uns ja einig, alle diese Meldungen (Trump in der Hand der Russen) sind nichts als Bullshit...

Ähm, nö...

Vielmehr ist die Annahme nichts als Bullshit, dass wenn Putin/wikileaks im Wahlkampffinale die amerikanische Presse mit Hillarymails gefüttert haben, sie nicht auch über entsprechendes Dreckmaterial über den amerikanischen Berlusconi in der Hinterhand haben.

Aber ändert ja nix...ob Trump nun von Putins Gnaden vereidigt wird oder nicht...nach dessen Pfeife wird er so oder so tanzen...

Beiträge: 34558 - von: phylosopher gefürchtet - registriert seit: Jan 2001
Marmas
Mitglied
Nihil fit sine causa
Benutzer # 1621

Benutzer bewerten
 - erstellt am:      Ansicht des Profils von Marmas     Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags  Regelverstoß melden 
Bin mal gespannt, wie lange Trump Präsident bleibt

Als erstes wird er versuchen die zwei Wahlperioden abzuschaffen und anschließend auch diese dummen Wahlen ...

--------------------
Nur das Beste
Marmas

Nihil fit sine causa

Beiträge: 32162 - von: Köln - registriert seit: Okt 2001
Formulahistory
Mitglied
Benutzer # 14392

Benutzer bewerten
 - erstellt am:      Ansicht des Profils von Formulahistory     Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags  Regelverstoß melden 
Das ist in Amerika nicht so einfach möglich wie in Russland. Außerdem: In 8 Jahren ist er auch nicht mejr der Jüngste, wer weiß, ob er dann noch kann und will.

Beiträge: 1168 - registriert seit: Feb 2014
OskarL
Mitglied
Oskar l
Benutzer # 262

Benutzer bewerten
 - erstellt am:      Ansicht des Profils von OskarL   Senden Sie eine eMail an OskarL   Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags  Regelverstoß melden 
Zitat:
Original erstellt von Marmas:
Bin mal gespannt, wie lange Trump Präsident bleibt

Als erstes wird er versuchen die zwei Wahlperioden abzuschaffen und anschließend auch diese dummen Wahlen ...

Klar, so wirds kommen und nach 32 Jahren Praesidentschaft und 17 Friedensnobelpreisen kandidiert Trump fuer 45 Jahre UN Vorsitz. Danach Arbeit Trump noch bis zur Rente ein paar Dekaden als Breater.

--------------------
Donald Trump: We have very stupid people in our country, negotiating for us. We have leaders, they don't know what they are doing!

Beiträge: 17560 - von: der Formel Parkplatz angewidert - registriert seit: Okt 2000
Minardi
Mitglied
Benutzer # 357

 - erstellt am:      Ansicht des Profils von Minardi     Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags  Regelverstoß melden 
Zitat:
Original erstellt von Marmas:
Bin mal gespannt, wie lange Trump Präsident bleibt

...dürfte vermutlich nicht in seiner Hand liegen, sondern in jemand anderes Hand...

[Breites Grinsen]

Beiträge: 34558 - von: phylosopher gefürchtet - registriert seit: Jan 2001
Stefan P
Mitglied

Benutzer # 1722

 - erstellt am:      Ansicht des Profils von Stefan P     Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags  Regelverstoß melden 
Zitat:
Original erstellt von Minardi:
...dass wenn Putin/wikileaks im Wahlkampffinale die amerikanische Presse mit Hillarymails gefüttert haben, ...

...ach, das ist aber bewiesen? Wann von wem...muss mir entgangen sein.

--------------------
Kühner, als das Unbekannte zu erforschen, kann es sein, das Bekannte zu bezweifeln. (Alexander von Humbold)

Beiträge: 31468 - von: Freeman Dyson überzeugt:"… average surfacetemperature is a fiction…" - registriert seit: Dez 2001
Minardi
Mitglied
Benutzer # 357

 - erstellt am:      Ansicht des Profils von Minardi     Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags  Regelverstoß melden 
Zitat:
Original erstellt von Stefan P:
...ach, das ist aber bewiesen? Wann von wem...muss mir entgangen sein.

Herzig [Breites Grinsen] ...nicht mal mehr Trump selbst strampelt so vehement gegen das Offensichtliche an wie du:

Zitat:
Trump machte Russland für die Hackerangriffe im US-Präsidentschaftswahlkampf verantwortlich. "Ich denke, es war Russland", sagte er. In den vergangenen Wochen hatte der designierte Präsident entsprechende Erkenntnisse der US-Geheimdienste noch in Frage gestellt.
SPON

[Breites Grinsen]

Irgendwie erinnerst du mich an diesen einen User, der anno dazumal auch so vehement Beweise für Alfonsos Verwicklung in den McLaren-Spionageskandal eingefordert hat, sonst würde er das nicht anerkennen.

Und wie diesem User muss ich heute dir sagen: Ein notariell beglaubigtes und von Putin, Trump, Assange etc. abgezeichnetes Dokument, wo alle die skizzierte Version bestätigen, wirst du nie bekommen. Und vermutlich würdest du selbst das noch als Fake abstreiten.

Vielleicht schaffst du es ja aber doch irgendwann, wenigstens 1 und 1 zusammenzuzählen. Schließlich war es ja sogar Trump selbst, der Russland öffentlich dazu aufgefordert hat, sich der Clinton mal anzunehmen:

Zitat:
Dann setzte er noch eins drauf: "Russland", rief Trump laut der "New York Times". "Wenn ihr gerade zuhört: Ich hoffe, ihr seid in der Lage, die abhanden gekommenen 30.000 E-Mails zu finden, die noch fehlen." Das würde sicher bei der US-Presse auf großes Interesse stoßen, so Trump.
SPON.

Und Russland hat via Wikileaks geliefert. Das ist nicht erst jetzt bekannt, liegt schon seit längerer Zeit auf dem Tisch. Quelle war damals nicht der US-Geheimdienst, sondern diverse europäische Nachrichtendienste.

Putin hat ja auch allen Grund dazu, Wikileaks dankbar zu sein, immerhin hat Wikileaks damals aufgedeckt, was die Amis über Putins Russland denken: "Der Mafia-Staat des Vladimir Putin":

Zitat:
Ein mafiöser Staat, auf dessen Führung man wenig Hoffnung setzen könne - das ist zusammengefasst das Urteil des amerikanischen Botschafters in Moskau über den vermeintlichen Partner aus Russland. Moskau wird in Depeschen der US-Botschaft, aus denen mehrere Medien zitieren, als eine Stadt in den Händen der "Kleptokratie" (einer Herrschaft von Dieben) geschildert.

Die Polizei, die Sicherheitskräfte und die Behörden kassierten angeblich Schmiergelder, die immer weiter nach oben gereicht würden - teilweise bis in den Kreml. (...)

Der Kreml wird in den US-Depeschen als "das Zentrum einer Konstellation offizieller und quasioffizieller Gaunereien" charaktisiert. (...)

Kriminelle stünden in Russland de facto unter dem Schutz der Polizei, der Geheimdienste und der Staatsanwaltschaft, zitiert der Londoner Guardian aus den Wikileaks-Dokumenten.

Aus einer Depesche geht laut der britischen Zeitung hervor, dass es sich (...) bei Russland "quasi" um einen "Mafia-Staat" handle, dessen Politiker "Hand in Hand" mit der organisierten Kriminalität arbeiteten.

Dem Dokument zufolge greifen russische Behörden auf die Mafia zurück, um bestimmte Handlungen vornehmen zu können, die Russland "korrekterweise nicht als Regierung" ausführen könne.

Hohoho [Breites Grinsen]

Eine bitterböse wie überaus treffende Beschreibung Russlands, der Zar wird nicht undankbar gewesen sein, ausgiebigen Einblick in diese US-Depeschen erhalten zu haben. Und da du vermutlich auch mal "Der Pate" geguckt hast, dürftest du dich vermutlich auch an Vito Corleones legendäres Filmzitat erinnern: "Irgendwann, möglicherweise nie, werde ich dich bitten, mir eine kleine Gefälligkeit zu erweisen...aber solange ich das nicht tue, soll dies ein Geschenk für dich sein"...eine Hand wäscht die andere, so ist das in Mafia-Kreisen [Zwinkern] [Breites Grinsen]

Und schließlich beherbergt Russland mit Edward Snowden einen Art Wikileaks-Verbindungsmann. [Zwinkern]

Zumal sich wikileaks von seinen einstmals hehren Absichten verabschiedet hat: Wikileaks bietet Kopfgeld für geleakte Dokumente (offenbar besonders für jene, die sich gegen die Demokraten richten). Es gab keine moralischen Barrieren mehr und Geld spielt für die Cosa Nostra im Kreml ja eh keine Rolle.

Mag aber auch sein, dass das andererseits an der persönlichen Fehde liegt, die Assange mit Clinton hegt.

Zitat:
Walter Niederberger: Julian Assange veröffentlicht schon seit dem Frühjahr immer wieder Dokumente, die gegen Hillary Clinton gerichtet sind. Seit Jahren steht er in einer persönlichen Fehde mit ihr. Assange vermutet, dass sie ihn abhören lässt und über sein Leben in der ecuadorianischen Botschaft in London ständig informiert wird. Nicht ganz zu Unrecht glaubt Assange, dass Clinton – sollte sie US-Präsidentin werden – versuchen würde, ihn via Schweden in die USA zu holen, damit er dort wegen Spionage vor Gericht gestellt werden könnte.
Und mit dieser persönlichen Fehde zu Clinton dürfte Assange mit Putin einen weiteren Punkt gemeinsam haben.

Nicht mal die Russen geben sich groß Mühe, die Verbindung wikileaks und Russland zu leugnen. Putins kürzliches Dementi ist dem politischen Tagesgeschehen geschuldet, es ist so wahrheitsgetreu wie die Behauptung, es seien keine russischen Soldaten auf der Krim gelandet etc., eine der unzähligen täglichen Lügen des KGB-Spions. Tatsächlich reicht ein Klick auf Putins Propaganda-Kanal RT.com, um sich von der üppigen Präsenz von Assange auf dieser Plattform zu überzeugen. Welche Beweise zur Verbindung (oder sollte ich besser sagen Einheit) Wikileaks mit Russland brauchst du noch?

Herr Niederberger weiss ausserdem zu berichten:

Zitat:
Soweit bekannt, wurden nur E-Mails auf demokratischer Seite gehackt. Es ist also offensichtlich eine politische Kampagne im Gang.
Welch wunderbarer Zufall, dass diese politsche Kampagne auf die von Putin ausdrücklich nicht gewünschte Kandidatin abzielte. Hatten Putin und Assange ganz zufällig die gleiche Henne im Visier, tststs, Sachen gibt's... [Breites Grinsen]

Bei Clintons schlampigen Umgang mit ihren Mails hatten die KGB-Schergen des Geheimdienst-Profis im Kreml vermutlich noch nicht mal große Mühe, sich dort reinzuhacken und das Zeug zu entwenden, damit wikileaks es veröffentlichen kann (nebenbei etwas, was du 2010 noch verdammt hast, heute ist das wohl nicht mehr so schlimm. Bist aber nicht der einzige Wendehals in dieser Causa).

Vermutlich wirst du weiterhin trotzig auf Beweisen beharren, wahrscheinlich wirst du jedes Jota abschmettern. Immerhin habe ich ja auch nur die Lügenpresse im Schlepptau. Aber ich habe die Hoffnung, dass vielleicht irgendwer anderes, der auch von diesen "Blaaaah, das ist gar nicht bewiesen"-Geblöke angesteckt ist vielleicht kurz ins Nachdenken kommt, wie die neuen Verhältnisse so stehen [Breites Grinsen]

[ 11.01.2017, 21:47: Beitrag editiert von: Minardi ]

Beiträge: 34558 - von: phylosopher gefürchtet - registriert seit: Jan 2001
Stefan P
Mitglied

Benutzer # 1722

 - erstellt am:      Ansicht des Profils von Stefan P     Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags  Regelverstoß melden 
Zitat:
Original erstellt von Minardi:
...label, laber, sülz...Bei [B]Clintons schlampigen Umgang hatten die KGB-Schergen des korrupten wie kriminellen Zaren vermutlich noch nicht mal große Mühe,...

...und auch sonst wird niemand besondere Mühe gehabt haben, sich nach Lust und Laune Billarys E-Mailverkehr und vielleicht auch Telefongespräche zu Gemüte geführt zu haben. Die Repulikaner wussten vielleicht nicht mal, daß es sowas gibt, 'Hacker' was soll denn das sein iiih. [Boah!] Klarer Fall also, niemand, außer den Russen, war in der Lage so was schändliches zu tun... [Lol]

...und Demokraten schon garnicht, die kämen niiiiiemals auf die Idee, sich auf illegalem Weg eventuell verwertbare Informationen vom politischen Gegner zu besorgen....niemals nicht...und wenn da was gemunkelt wird, dann kann es natürlich nuuuur von den Russen kommen, von sonst niemand, ja genau, DAS ist der ultimative Beweis.

Wir stellen also fest, NUR die Russen und sonst niemand auf der Welt hackt in fremden Netzen rum, weil man sowas nicht tut, wenn man kein Russe ist.

...und das Telefon von Merkel hat auch nicht die NSA oder CIA abgehört sondern der KGB...bestimmt.

[Lol]

--------------------
Kühner, als das Unbekannte zu erforschen, kann es sein, das Bekannte zu bezweifeln. (Alexander von Humbold)

Beiträge: 31468 - von: Freeman Dyson überzeugt:"… average surfacetemperature is a fiction…" - registriert seit: Dez 2001
Paulchen
Mitglied
Benutzer # 2168

 - erstellt am:      Ansicht des Profils von Paulchen     Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags  Regelverstoß melden 
Zitat:
Original erstellt von Stefan P:
Zitat:
Original erstellt von Minardi:
...dass wenn Putin/wikileaks im Wahlkampffinale die amerikanische Presse mit Hillarymails gefüttert haben, ...

...ach, das ist aber bewiesen? Wann von wem...muss mir entgangen sein.
Stand irgendwo in der Zeitung, dann wird das schon stimmen. Warum sollen die lügen? Haben sie doch nix von, Lügenblätter kauft doch keiner...

Weiterlesen

Beiträge: 18365 - von: der Spreewaldklinik kuriert - registriert seit: Apr 2002
bnlflo
Mitglied
Benutzer # 2969

Bewertung:
4
 - erstellt am:      Ansicht des Profils von bnlflo     Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags  Regelverstoß melden 
Zitat:
Original erstellt von Formulahistory:
Das ist in Amerika nicht so einfach möglich wie in Russland. Außerdem: In 8 Jahren ist er auch nicht mejr der Jüngste, wer weiß, ob er dann noch kann und will.

Erbmonarchie. Dann ist Ivanka als nächstes dran. [Breites Grinsen]

--------------------
I'm not saying I am Batman, I am just saying no one has ever seen me and Batman in the same room.

Beiträge: 28830 - von: CCAA - registriert seit: Sep 2002
Minardi
Mitglied
Benutzer # 357

 - erstellt am:      Ansicht des Profils von Minardi     Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags  Regelverstoß melden 
Zitat:
Original erstellt von Stefan P:
*das übliche inhaltsleere, betont zynische aber in seiner Gesamtheit kindische Gefasel*

...schon gut, ich habe es ja erwartet [Lächeln]

Dann reitest du das Pferd halt weiter, auch wenn es nicht nur schon tot, sondern davon nur noch das Skelett übrig ist.

Da können alle Wege und Puzzleteile in eine Richtung deuten, da kann sogar Trump selbst kleinlaut zugeben "es waren die Russen" (aber was weiß denn der schon), wenn Stefan P keine Zusammenhänge sehen will, sieht er eben keine...die Demokraten haben sich vermutlich selber gehackt...

Falls dir die neueste Entwicklung (Sex-Video mit Donald Trump im Besitz von KGB/Putin) ebenfalls vöööööllig ausgeschlossen und uuuuuunglaubwürdig und niieeeeeemals und so ist, kannst ja mal die Wörter "Jurij Skuratow", "Mabetex-Affäre" und Putis Rolle in selbiger googeln. Könnte etwas schlüpfrig werden... [Breites Grinsen]

Du darfst gerne weiter nach Beweisen betteln, es macht dein putziges Gestrampel zwar herzerweichender, aber nicht überzeugender [Lächeln]

Beiträge: 34558 - von: phylosopher gefürchtet - registriert seit: Jan 2001
Stefan P
Mitglied

Benutzer # 1722

 - erstellt am:      Ansicht des Profils von Stefan P     Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags  Regelverstoß melden 
Zitat:
Original erstellt von Minardi:
Könnte etwas schlüpfrig werden...

[Top] ...tolle Aufnahme 'rattenscharf' ...und wer soll da zugange sein? Wieder mal ein 'Beweis' wie technisch rückständig die Russen sind, die nicht mal ein scharfes Foto machen können, tztztz...was für Pfuscher... [Breites Grinsen]

Dann glaubst Du sicher auch an die Echheit dieser Aufnahme. Ist auch viel schärfer, haben ja auch die Amis gemacht. Dabei solle es sich um einen jungen Alien handeln, der sein Ufo versehentlich in der Wüste von Nevada gegen einen Berg gesemmelt hat.

Das FBI hat bestätigt, daß Billary sehr 'sorglos' mit ihren E-Mails umgegangen ist. Also konnte vermutlich jeder Depp der ein bißchen was davon versteht sich dort einklinken. Aber nein, es müssen unbedingt die Russen gewesen sein und sonst niemand. [Shake]

...ich denke irgendwann werden die Demokraten schon denjenigen finden, (falls sie es nicht schon längst wissen) der Clinton bei Sanders verpfiffen und über ihre linken Winkelzüge informiert hat. Aber es klingt natürlich sehr viel besser, wenn man das den Russen in die Schuhe schiebt.

Wie war das noch mal? 1 + 1 = na 2?

Klar sagt Trump jetzt auch, die Russen spionieren, (was für ein Neuigkeit) nachdem ihm das ganze Links-Grüne Gesocks in USA ständig mit seiner Putinfreundschaft auf die Nerven geht

--------------------
Kühner, als das Unbekannte zu erforschen, kann es sein, das Bekannte zu bezweifeln. (Alexander von Humbold)

Beiträge: 31468 - von: Freeman Dyson überzeugt:"… average surfacetemperature is a fiction…" - registriert seit: Dez 2001
Minardi
Mitglied
Benutzer # 357

 - erstellt am:      Ansicht des Profils von Minardi     Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags  Regelverstoß melden 
Krass... [Boah!]

...sollten davon auch nur 10% stimmen, dann scheint der PrävoPuG (Präsident von Putins Gnaden) auch noch ein ziemlicher Perversling zu sein... [rolleyes]

...vielleicht ist das auch nur die Rache des Schicksals für diese dämliche Birther-Kampagne, die der PrävoPuG vor 8 Jahren lanciert und an deren Spitze er sich hat. Bedauerlicherweise wird er aus diesem Bumerangeffekt keine Lehren ziehen.

Gab es schon mal nen Präsidenten, der mit so vielen Skandalen ins Amt gestartet ist? [Durcheinander]

Beiträge: 34558 - von: phylosopher gefürchtet - registriert seit: Jan 2001
Seiten: 1 2 3 ... 283 284 285 286 287 288 289 ... 364 365 366

Offenes Thema   Feature Topic   Thema verschieben   Thema löschen nächster älterer Beitrag nächster neuer Beitrag
Neues Thema erstellen  Neue Umfrage.  
Thema geschlossen Thema geschlossen
 - Druck-Version anzeigen
Gehe zu:


Powered by Infopop Corporation
UBB.classic™ 6.7.2

 

 
Nach oben