Sie sind hier: Home > Forum

Forum

Heutige Beiträge   Mein Profil | Verzeichnis Einloggen | Registrieren | Suchen | Hilfe | Übersicht aller Foren | Forums-Regeln
Neues Thema erstellen  Neue Umfrage.  Antwort erstellen

Forum > Sonstiges > Offtopic > Nachrichten und Senf dazu... (Seite 311)
 - UBBFriend: Senden Sie diesen Beitrag per eMail an einen Freund!   Seiten: 1 2 3 ... 308 309 310 311
Autor Thema: Nachrichten und Senf dazu...
Minardi
Mitglied
Benutzer # 357

 - erstellt am:      Ansicht des Profils von Minardi     Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat  Regelverstoß melden 
Zitat:
Original erstellt von W 196 R:

Und so wie sie sich im Moment entwickeln hat der Westen nur eine Chance wenn USA, Europa und Russland als Block zusammenhalten anstatt sich gegenseitig zu zerfleischen.

...passt aber irgendwie nicht wirklich zum Kampfbegriff "America first" und Einfuhrzöllen, woll?

Beiträge: 34006 - von: phylosopher gefürchtet - registriert seit: Jan 2001
W 196 R
Mitglied
Benutzer # 12349

Benutzer bewerten
 - erstellt am:      Ansicht des Profils von W 196 R   Senden Sie eine eMail an W 196 R   Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat  Regelverstoß melden 
Zitat:
Original erstellt von Minardi:
Zitat:
Original erstellt von W 196 R:

Und so wie sie sich im Moment entwickeln hat der Westen nur eine Chance wenn USA, Europa und Russland als Block zusammenhalten anstatt sich gegenseitig zu zerfleischen.

...passt aber irgendwie nicht wirklich zum Kampfbegriff "America first" und Einfuhrzöllen, woll?
ja, aber ich halte diesen Slogan momentan ein bisschen fuer Taktik. Ich kann mir kaum vorstellen dass ein Geschaeftsmann, der er nun mal ist, nicht den Nutzen von Freihandel fuer alle erkennen kann bzw den negative Effekt von Zoellen fuer alle Parteien. Das artet letztendlich in einem Handelskrieg aus der fuer alle schaedlich ist.

Ich hatte eigentlich gedacht er will naeher an Russland ruecken, so dass die EU letztendlich keine andere Wahl haette als mitzuziehen, aber momentan weiss man nicht so genau wo die Reise wirklich hingeht, ich denke das erste Treffen mit Putin wird mehr Klarheit verschaffen.

--------------------
Goodbye Abendland

Beiträge: 1922 - von: Chomutov - registriert seit: Jan 2010
Minardi
Mitglied
Benutzer # 357

 - erstellt am:      Ansicht des Profils von Minardi     Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat  Regelverstoß melden 
Zitat:
Original erstellt von W 196 R:
ja, aber ich halte diesen Slogan momentan ein bisschen fuer Taktik. Ich kann mir kaum vorstellen dass ein Geschaeftsmann, der er nun mal ist, nicht den Nutzen von Freihandel fuer alle erkennen kann bzw den negative Effekt von Zoellen fuer alle Parteien. Das artet letztendlich in einem Handelskrieg aus der fuer alle schaedlich ist.

...wie du schon sagtest, er ist Geschäftsmann, aber kein Volkswirt. Er kann dir vielleicht alles über die Immobilienpreisbewegung in Manhattan sagen oder über TV-Shows und wie man Marken generiert...das war's dann aber auch schon.

Dass gute Geschäftsmänner nicht automatisch gute Volkswirte und gute Politiker sind, hat das Beispiel Berlusconi gelehrt, zwischen welchem ich immer mehr Parallelen zu The Donald erkenne.

Wenn uns Trump bislang eines gelehrt hat, dann dass man seine Aussagen erstmal nicht als Taktik betrachten sollte. Angst haben sollte man vor ihnen aber auch nicht, die Realität hat schon den einen oder anderen "taktischen" Slogan eingeholt.

Beiträge: 34006 - von: phylosopher gefürchtet - registriert seit: Jan 2001
Panthera
Mitglied
Benutzer # 7105

Benutzer bewerten
 - erstellt am:      Ansicht des Profils von Panthera     Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat  Regelverstoß melden 
Zitat:
Original erstellt von W 196 R:


ja, aber ich halte diesen Slogan momentan ein bisschen fuer Taktik.

Das hat nix mit Taktik zu tun, das ist ein simpler Marketing Slogan den sich ein x-beliebiger creative professional ausgedacht hat, so wie "think different" oder "I love it". Nur dass der Slogan im Moment am besten von allen geht. [Zwinkern]

Beiträge: 666 - registriert seit: Mai 2005
Minardi
Mitglied
Benutzer # 357

 - erstellt am:      Ansicht des Profils von Minardi     Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat  Regelverstoß melden 
Zitat:
Original erstellt von Panthera:
Zitat:
Original erstellt von W 196 R:


ja, aber ich halte diesen Slogan momentan ein bisschen fuer Taktik.

Das hat nix mit Taktik zu tun, das ist ein simpler Marketing Slogan den sich ein x-beliebiger creative professional ausgedacht hat, so wie "think different" oder "I love it". Nur dass der Slogan im Moment am besten von allen geht. [Zwinkern]
Ja oder in dem Zusammenhang die politischen Marketing-Slogans "Yes we can" (Obama), "Ich bin ein Berliner" (Kennedy) oder "I have no doubt that we will fail" (Bush Jr.) [Breites Grinsen]

Beiträge: 34006 - von: phylosopher gefürchtet - registriert seit: Jan 2001
Voyager1
Mitglied
Benutzer # 654

Bewertung:
4
 - erstellt am:      Ansicht des Profils von Voyager1     Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat  Regelverstoß melden 
.
Dieser Legende vom erfolgreichen Business-Mann Trump glaube ich schon lange nicht.

1)
Was sind denn die erfolgreichen Firmen und Projekte die ihn angeblich so schwer reich gemacht haben sollen? Ich kenne keine namentlich.

2)
Bekannt geworden sind hauptsächlich Projekte die er in den Sand gesetzt hat.

3)
Seine Steuer-Erkärung wil er ums Verrecken nicht herausrücken und öffentlich zeigen.

4)
Wenn jemand seinen sagenhaften Reichtum anzweifelt, reagiert er beleidigt und behauptet, er sei in Wirklichkeit viiiel, viiiel reicher.

So treten Hochstapler auf. Völlig untypisch für die echten Reichen. Die halten gewöhnlich den Ball flach und würden ihren Reichtum auf keinen Fall auch noch selbst übertrieben aufplustern.

5)
Wahr ist, dass sein Vater tatsächlich ein bemerkenswert erfolgreicher Hai in der Geschäftswelt war und seinem Sohn ein grosses Vermögen hinterlassen hat.

Wer sagt uns denn, ob Trump Junior nicht schon längst nur noch von diesem Erbe zehrt. Ohne selbst durch eigene Geschäftserfolge zum Erhalt oder Ausbau dieses Vermögens beigetragen zu haben?

6)
Es gibt eine, schon vor längerem von Trump selbst gern zum Besten gegebene Anektode in der ihm möglicherweise versehentlich die Wahrheit heraus rutschte:

Demnach hat Trump einem Bettler der vor seinem Trump-Tower auf dem Boden sass einen Dollar gegeben und ihm folgendes gesagt:

"Du besitzt jetzt einen Dollar in bar. Jetzt bist du reicher als ich, denn ich habe nur Millionen Dollar an Schulden."
............................

Ich sage einfach mal "hellseherisch" voraus:

Wenn Trump früher oder später, auf welche Weise auch immer, das Weisse Haus verlassen haben wird, dann wird es auch nicht mehr lange dauern und wir werden vom Totalzusammenbruch des sagenhaften Trump-Imperiums erfahren.

Voyager
.

[ 17.02.2017, 19:57: Beitrag editiert von: Voyager1 ]

Beiträge: 408 - registriert seit: Mrz 2001
Formulahistory
Mitglied
Benutzer # 14392

Benutzer bewerten
 - erstellt am:      Ansicht des Profils von Formulahistory     Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat  Regelverstoß melden 
Naja erfolglos kann er kaum gewesen sein, wenn man sein Vermögen betrachtet...

Beiträge: 1135 - registriert seit: Feb 2014
Voyager1
Mitglied
Benutzer # 654

Bewertung:
4
 - erstellt am:      Ansicht des Profils von Voyager1     Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat  Regelverstoß melden 
.
Hast du gelesen, was ich geschrieben habe?

Voyager
.

Beiträge: 408 - registriert seit: Mrz 2001
HaPe
Mitglied

Benutzer # 2499

 - erstellt am:      Ansicht des Profils von HaPe   Senden Sie eine eMail an HaPe   Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat  Regelverstoß melden 
Zitat:
Original erstellt von Voyager1:
.
Dieser Legende vom erfolgreichen Business-Mann Trump glaube ich schon lange nicht.

1)
Was sind denn die erfolgreichen Firmen und Projekte die ihn angeblich so schwer reich gemacht haben sollen? Ich kenne keine namentlich.

Forbes Aufstellung der Vermögenswerte von D.Trump

Total Net Worth: $ 3,700,000,000

--------------------
..und dann diese Schilder an der Autobahn: "Achtung Nebel".
Entweder es ist Nebel ... oder ich kann das Schild lesen. (c)Pispers


Beiträge: 43633 - von: un'se Hauptstadt, wa?! - registriert seit: Mai 2002
Voyager1
Mitglied
Benutzer # 654

Bewertung:
4
 - erstellt am:      Ansicht des Profils von Voyager1     Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat  Regelverstoß melden 
.
Danke HaPe!

Die meisten von uns könnten wahrscheinlich von 3,7 Milliarden eine ganze Weile leben. - Bei Trump bin ich mir einfach nicht sicher.

Um einigermassen beurteilen zu können, welch genialer Unternehmer er ist, müsste man zunächst wissen, ob sein aktuelles Vermögen grösser oder kleiner als seine Erbschaft ist. Kaufkraft-bereinigt!

Und selbst das brächte nicht die volle Erkenntnis:

Denn ein geerbtes grosses Vermögen kann sich zum Beispiel allein schon durch die irrwitzige Miet-/Immobilien-Preisentwicklung locker und fast von selbst verdoppeln. - Das ist natürlich schön, aber ein genialer Unternehmer muss man dafür nicht sein.

An diesem Thema werden sich wahrscheinlich die Medien in nächster Zeit abarbeiten.

Mich persönlich kann bei solchen Typen wie Mr Trump (was das Geschäftsgebaren und jähes Scheitern betrifft) jedenfalls nichts überraschen.

Voyager
.

[ 18.02.2017, 11:24: Beitrag editiert von: Voyager1 ]

Beiträge: 408 - registriert seit: Mrz 2001
Stefan P
Mitglied

Benutzer # 1722

 - erstellt am:      Ansicht des Profils von Stefan P     Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat  Regelverstoß melden 
Zitat:
Original erstellt von Voyager1:

Denn ein geerbtes grosses Vermögen kann sich zum Beispiel allein schon durch die irrwitzige Miet-/Immobilien-Preisentwicklung locker und fast von selbst verdoppeln...

...so wie das Vermögen der Herren Zuckerberg, Gates, Soros, Slim...etc. durch starke Aktienschwankungen.

... nur ein Beispiel ...

Bei einer Rendite von 6 % p.a. verdoppelt sich das eingesetzte Kapital in 12 Jahren. Also wahnwitzige Steigerungen sind nicht erforderlich, finden die jedoch statt, dann vervielfacht sich das Vermögen natürlich.

Wie auch immer, nach dem Atlantic City Desaster hatten ja die Banken beschlossen, Trump ist 'to big to fail' und ihn überleben lassen, wohl aber auch aus eigenem Interesse. Ein Sozialfall scheint er mir allerdings nicht zu sein oder zu werden. Und auch auf Betrügereien bei Tagesspesen, wie der neue Star der SPD, war er wohl auch nie angewiesen.

Keine Ahnung wie groß das Erbe war, er musste es auf jeden Fall mit 4 Geschwistern teilen....

[ 18.02.2017, 12:00: Beitrag editiert von: Stefan P ]

--------------------
„Die Leute schwören auf die Bibel. Das ist, als ob du mit einem Piloten fliegst, der Gespenster sieht!" (Lemmie Kilmister)

Beiträge: 30614 - von: Freeman Dyson überzeugt:"… average surfacetemperature is a fiction…" - registriert seit: Dez 2001
der-mit-dem-auto-faehrt
Mitglied
Benutzer # 14566

 - erstellt am:      Ansicht des Profils von der-mit-dem-auto-faehrt     Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat  Regelverstoß melden 
Zitat:
Original erstellt von W 196 R:
Ja, das waere besser... [Shake] [Betrunken]

und was willst Du uns mit solchen Platitueden sagen? Es waere auch schoen wenn es keine Verbrecher gaebe.... und keine Erdbeben... und keine Vulkanausbrueche... und keine Tsunamis....

Aber die Welt ist nun mal boese, auch wenn dass nicht in dein komplett naives rosarotes Weltbild von Schulmaedchen Traeumereien passt (...Pferde und Katzen! [Zwinkern] ) [Breites Grinsen] [Betrunken] [Flop]

Die groessten Herausforderungen unserer Zeit sind nun mal:

- Islamismus
- China

Wir koennen ja froh sein dass China sich quasi selbst so viele Jahrhunderte global beschraenkt haben, sonst haetten sie wirtschaftlich schon lange die Weltherrschaft.

Und so wie sie sich im Moment entwickeln hat der Westen nur eine Chance wenn USA, Europa und Russland als Block zusammenhalten anstatt sich gegenseitig zu zerfleischen.

Ja, all das wäre schöner und ja, die Welt ist böse und das Leben ist unfair, das ist mir bewusst.

Aber es wäre doch klüger zu versuchen, dass man alle Nationen zu einem friedlichem miteinander bewegt, als dass man sagt, ich bin glücklich, wenn A und B miteinander arbeiten, auch wenn C dabei auf der Strecke bleibt.
Da sollte kein Block nötig sein von irgendwem gegen irgendwen!

--------------------
To finish first, you first have to finish.

Beiträge: 757 - von: zu Hause - registriert seit: Sep 2014
Stefan P
Mitglied

Benutzer # 1722

 - erstellt am:      Ansicht des Profils von Stefan P     Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat  Regelverstoß melden 
....was sind den nun 'fake news' und was sind 'alternative Fakten'...?

Angeblich kosten die Flüchtlinge die Bundesrepublik um die 20 Milliarden pro Jahr. Nun sagt aber der Herr Gabriel :
Zitat:
...Deutschland gebe 30 bis 40 Milliarden Euro für die Aufnahme von Flüchtlingen aus...
...und deswegen könne Deutschland nun leider seine Zusagen, den Wehretat zu erhöhen nicht einhalten, vorläufig. Die Bundeskanzlerin findet, man sollte da auch nicht 'kleinlich' rumrechnen, wegen 25 Milliarden (sind ja nur 500 Peanuts) hin oder her. Man müsste auch die Ausgaben für Entwicklungshilfe berücksichtigen, das seien auch Investitionen in die Sicherheit. Die Engländer können das, sie geben sogar mehr für Entwicklungshilfe aus und investieren die geforderten Mittel in die Verteidung.

Kurzum, Deutschland denkt mal wieder nicht daran, Verpflichtungen gegenüber anderen Staaten einzuhalten...

--------------------
„Die Leute schwören auf die Bibel. Das ist, als ob du mit einem Piloten fliegst, der Gespenster sieht!" (Lemmie Kilmister)

Beiträge: 30614 - von: Freeman Dyson überzeugt:"… average surfacetemperature is a fiction…" - registriert seit: Dez 2001
phylosopher
Mitglied
Benutzer # 7294

Benutzer bewerten
 - erstellt am:      Ansicht des Profils von phylosopher     Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat  Regelverstoß melden 
"Wir" haben die Leo II 1990 eingeschweißt.
Wir dachten uns, die Oberen)n sind bekloppt, und man sollte den Stahl doch der dt. Industrie zurückgeben.
Heute ist es wichtiger denn jeh, diese Kampfpanzer wieder zum Leben zu erwecken.
Was sonst falsch läuft, in der Dt. BW ist doch egal.
Wenn die Panzer wieder rollen.... was soll dann schiefgehen.... [rolleyes]

@shu: "Wir" waren die BW-Soldaten in jenem erwähnten Jahr. (Entölen, Entbenzinen, einpacken, ans Luftsystem anschließen)


militante greez
phylo [Breites Grinsen]

Beiträge: 3889 - von: Ich bete jeden Tag, für ein Leben ohne Wiederholung - registriert seit: Jun 2005
Schumi_Fan_1990
Mitglied
Benutzer # 14840

Benutzer bewerten
 - erstellt am:      Ansicht des Profils von Schumi_Fan_1990     Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat  Regelverstoß melden 
Hildesheim: Mutter bot Tochter als Prostituierte im Internet an - vier Jahre Haft - SPIEGEL ONLINE

Einfach nur abartig. Dass eine Mutter überhaupt in der Lage ist, ihrem eigenen Kind soetwas anzutun... Man sollte die Mutter an die Wand stellen und standrechtlich erschießen.

--------------------
Michael Schumacher - Stefan Bellof - Colin McRae - Gil de Ferran

Beiträge: 423 - von: Deutschland - registriert seit: Okt 2015
OskarL
Mitglied
Oskar l
Benutzer # 262

Benutzer bewerten
 - erstellt am:      Ansicht des Profils von OskarL   Senden Sie eine eMail an OskarL   Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat  Regelverstoß melden 
Ich wuerde die 2 Prozent in die Forschung stecken...

--------------------
I survived Ostkurve

Beiträge: 16361 - von: der Formel Parkplatz angewidert - registriert seit: Okt 2000
Stefan P
Mitglied

Benutzer # 1722

 - erstellt am:      Ansicht des Profils von Stefan P     Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat  Regelverstoß melden 
Zitat:
Original erstellt von OskarL:
Ich wuerde die 2 Prozent in die Forschung stecken...

...Du meinst also, Deutschland sollte aus der Nato austreten?

--------------------
„Die Leute schwören auf die Bibel. Das ist, als ob du mit einem Piloten fliegst, der Gespenster sieht!" (Lemmie Kilmister)

Beiträge: 30614 - von: Freeman Dyson überzeugt:"… average surfacetemperature is a fiction…" - registriert seit: Dez 2001
shuyuan
Mitglied

Benutzer # 12355

 - erstellt am:      Ansicht des Profils von shuyuan     Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat  Regelverstoß melden 
Zitat:
Original erstellt von phylosopher:
"Wir" haben die Leo II 1990 eingeschweißt.
Wir dachten uns, die Oberen)n sind bekloppt, und man sollte den Stahl doch der dt. Industrie zurückgeben.
Heute ist es wichtiger denn jeh, diese Kampfpanzer wieder zum Leben zu erwecken.
Was sonst falsch läuft, in der Dt. BW ist doch egal.
Wenn die Panzer wieder rollen.... was soll dann schiefgehen.... [rolleyes]

@shu: "Wir" waren die BW-Soldaten in jenem erwähnten Jahr. (Entölen, Entbenzinen, einpacken, ans Luftsystem anschließen)


militante greez
phylo [Breites Grinsen]

danke für die aufklärung.
war 80/81 bei der marine, mit rollenden mülltonnen hatten wir nix zu tun, nur flieger

Beiträge: 11916 - von: mir aus gerne - registriert seit: Jan 2010
phylosopher
Mitglied
Benutzer # 7294

Benutzer bewerten
 - erstellt am:      Ansicht des Profils von phylosopher     Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat  Regelverstoß melden 
Sag mal Alter, wie alt bist Du denn....
1981, da war ich .... 12 Jahre alt. [Boah!]

Galt das damals schon als Bundeswehr, oder war das noch.... ne, war nur Spass.... [Zwinkern]

greez
phylo [Breites Grinsen]

Beiträge: 3889 - von: Ich bete jeden Tag, für ein Leben ohne Wiederholung - registriert seit: Jun 2005
shuyuan
Mitglied

Benutzer # 12355

 - erstellt am:      Ansicht des Profils von shuyuan     Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat  Regelverstoß melden 
ja, du erwähntest schon dass dir Leute über 50 suspekt vorkommen. Nix für ungut.
Damals war das noch eine Bundeswehr...nicht so weichgespült und kaputt wie heute.
Was glaubst du denn worauf ich meine Erfahrungen die ich zum teil hier poste stütze ? Auf wikipedia?
Manche hier kennen die welt vor dem Internet nicht, deshalb gelten sie für mich aber noch lange nicht als anormal.

[Lächeln]

ps: rechne einfach 19 jahre drauf dann passt das

Beiträge: 11916 - von: mir aus gerne - registriert seit: Jan 2010
der-mit-dem-auto-faehrt
Mitglied
Benutzer # 14566

 - erstellt am:      Ansicht des Profils von der-mit-dem-auto-faehrt     Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat  Regelverstoß melden 
Was seit ihr alles für alte Knacker [Breites Grinsen] [Breites Grinsen]

1981 war ich noch im negativen Alter [Lol]
Da war ich -14, also musste ich noch etwas warten um Erfahrungen zu sammeln

--------------------
To finish first, you first have to finish.

Beiträge: 757 - von: zu Hause - registriert seit: Sep 2014
bnlflo
Mitglied
Benutzer # 2969

Bewertung:
4
 - erstellt am:      Ansicht des Profils von bnlflo     Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat  Regelverstoß melden 
Zitat:
Original erstellt von der-mit-dem-auto-faehrt:
Was seit ihr alles für alte Knacker [Breites Grinsen] [Breites Grinsen]

1981 war ich noch im negativen Alter [Lol]
Da war ich -14, also musste ich noch etwas warten um Erfahrungen zu sammeln

dann hättest du dich aber erst mal für ein paar Jahre in unserer KiTa austoben müssen. [naughty]

--------------------
I'm not saying I am Batman, I am just saying no one has ever seen me and Batman in the same room.

Beiträge: 28657 - von: CCAA - registriert seit: Sep 2002
Seiten: 1 2 3 ... 308 309 310 311

Thema schließen   Feature Topic   Thema verschieben   Thema löschen nächster älterer Beitrag nächster neuer Beitrag
Neues Thema erstellen  Neue Umfrage.  Antwort erstellen
 - Druck-Version anzeigen
Gehe zu:


Powered by Infopop Corporation
UBB.classic™ 6.7.2

 

 
Nach oben